Willkommen beim Ehemaligenverein des Johanneums!


„Wider das Vergessen“ lautet das Motto, dem sich die Elsbeth Weichmann Gesellschaft verpflichtet fühlt. In diesem Sinne fordert sie wiederholt Hamburger Schülerinnen und Schüler auf, dem Vergessen der deutschen Vergangenheit von 1933 – 1945 öffentlich entgegenzuwirken. In diesem Jahr lautete das Thema dieser Erinnerungsaufgabe „Überleben“. Neun Schülerinnen und Schüler des Johanneums haben sich unter der Anleitung von Christine von Müller mit diesem Thema auseinandergesetzt und aus ihrer Beschäftigung mit Texten von Überlebenden des Holocaust eine szenische Lesung gestaltet.

Diese findet

am Sonntag, dem 20. September 2015, um 11 Uhr

im Resonanzraum im Bunker am Heiliggeistfeld,

Feldstr. 66 in 20355 Hamburg

statt. Sehr herzlich möchte ich Sie, auch im Namen der Elsbeth Weichmann Gesellschaft, zu dieser besonderen Veranstaltung einladen. Karten zu 10 € (ermäßigt 5 €) können telefonisch oder per Email bei der Elsbeth Weichmann Gesellschaft e.V. vorbestellt und am 20.9. an der Kasse abgeholt werden. Ihre Kartenwünsche richten Sie bitte an Frau Schmidt-Stärz unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 040/460 17 81.

Die Schülerinnen und Schüler stellten sich für ihr Projekt folgende Fragen: Wie gerieten die unterschiedlichsten Personen, die nur die eine Gemeinsamkeit hatten, jüdisch zu sein, jeweils in die furchtbare Nähe der Massenvernichtung? Konnten sie, und wenn ja, wie, ihre persönliche Identität im Untergrund oder in den Lagern bewahren? Und wie sah der Neuanfang ihres Lebens nach der Befreiung aus? – Anhand von Texten Überlebender des Holocaust wie von Primo Levi, Imre Kertesz, Margot Friedländer, Ruth Klüger und anderen gehen die Schülerinnen und Schüler diesen Fragen nach. In den Mauern des Bunkers kommen die Texte dabei besonders eindrücklich zur Geltung (s.a. http://www.resonanzraum.club/de/kalender-tickets.html?y=2015&m=09&event=650).

Ich würde mich sehr freuen, Sie am 20. September im Resonanzraum begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Inken Hose

Schulleiterin

Gelehrtenschule des Johanneums

Maria-Louisen-Str. 114

22301 Hamburg

Tel. 040/428 827 - 0

Fax 040/428 827 – 210