Willkommen beim Ehemaligenverein des Johanneums!


iconmonstr-calendar-5-48.png

Liebe Ehemalige,

Gutes tun und tolle Musik genießen – das können Sie und ihr in der nächsten Zeit gleich zweimal tun und auch zweimal etwas darüber erfahren, welch wichtigen Beitrag die Alten Sprachen Latein und Griechisch einerseits bereits für Europa geleistet haben und andererseits gerade bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund heute zu leisten vermögen. Zu folgenden Benefizkonzerten und Vorträgen lade ich Sie und euch herzlich ein:

 

  • Am 7. April um 20 Uhr veranstaltet der Lions Club Uhlenhorst bereits zum dritten Mal ein Benefizkonzert zugunsten des gemeinnützigen Vereins „Kinder helfen Kindern e.V.“ in unserer Schulaula. Jeder Cent der Eintrittskarte zu 35 € kommt dem Verein zugute, der benachteiligte und behinderte Kinder unterstützt. Ein Kommen lohnt sich bereits ab 19 Uhr: Neben einem Büffet erwartet die Gäste eine musikalische Einstimmung am Klavier von unserem Schüler Moritz aus Klasse 9. Nähere Informationen zum Kartenverkauf entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer oder der Schulhomepage.
  • Am 14. April um 19.30 Uhr kommen die Römer schon wieder ins Johanneum – diesmal allerdings mit einem Vortrag von Prof. Kipf von der Humboldt Universität Berlin. Der Titel seines Vortrags lautet „Sprachbildung und Lateinunterricht – Zur integrativen Kraft einer alten Sprache“. Herr Prof. Kipf forscht schon weit mehreren Jahren zu dem Thema, wie Integration durch Sprachbildung gelingen und welchen Beitrag Latein dazu leisten kann – ein Thema also, das in Anbetracht der Zuwanderung durch Flüchtlinge immens an Bedeutung gewonnen hat und das sicher auch für uns am Johanneum über kurz oder lang bedeutsam werden wird. Herzliche Einladung dazu! Der Eintritt ist frei.
  • Gleich einen Tag später, am 15. April, dann aber schon um 19.0 Uhr, lädt die Deutsch-griechische Gesellschaft zu einem Vortrag von Prof. Weeber (Universität Bochum und Bergische Universität Wuppertal) ins Johanneum ein. Herr Prof. Weeber spricht über das Thema „Hellas sei Dank! Was Europa den Griechen schuldet.“Bereits vor zwei Jahren hat Herr Prof. Weeber auf Einladung der Römer im Wilhelm-Gymnasium hierüber gesprochen. Wer den Vortrag damals verpasst hat oder wissen möchte, warum Griechisch zu lernen sich absolut lohnt, oder bekannte und neue Argumente für den Griechischunterricht humorvoll präsentiert bekommen möchte, sollte diesen Vortrag auf keinen Fall verpassen. Der Eintritt ist frei.
  • Save the date: Unbedingt vormerken sollten sich alle dem Johanneum Verbundenen diesen Termin: Am 24. Mai um 20 Uhr (und im Falle eines Zusatzkonzerts noch einmal am 25. Mai) gibt Lotto King Karl zugunsten des geplanten Umbaus der Aulabühne des Johanneums auf selbiger ein Benefizkonzert und ist also aus nächster Nähe zu hören und zu erleben. Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Die Veranstalter und ich freuen sich über möglichst viele Besucher bei allen Veranstaltungen. Mit herzlichen Grüßen,

 

Ihre/eure Inken Hose

Schulleiterin

Gelehrtenschule des Johanneums

Maria-Louisen-Str. 114

22301 Hamburg

Tel. 040/428 827 - 0

Fax 040/428 827 – 210